Villa Europa

Das besondere an der Villa Europa ist nicht nur der Komfort der Inneneinrichtung und die großzügigen Räumlichkeiten, sondern auch die Lage auf einem Hügel von der Sie Westkreta fast schon von der Vogelperspektive bestaunen können.

Die Villa ist durch Ihre Steinmauer (mit Steinen der Umgebung gebaut) und die landestypische Architektur in die Landschaft integriert, so dass jeder Besucher sich nicht als Tourist fühlt,  sondern ein Teil der Umgebung ist. Die großzügige Terrasse im Obergeschoss ermöglicht einen Panoramablick über die Olivenhaine und Weinberge auf die Bucht und den umliegenden Dörfer Spilia, Kolimbari, und Tavronitis.  Sonne den ganzen Tag von morgens bis abends mit vielen schönen Schattenplätzen im Garten und auf den Terrassen.  Aus unserem  Gästebuch entnehmen wir, dass die Gäste der Villa Europa das Haus als solches sehr genossen haben und der Abschied vom Haus um Ausflüge zu unternehmen sehr schwer fiel, da sich unsere Gäste am liebsten im Haus aufhielten um den Rundumblick zu genießen.  Auch die kleinen Gäste waren sehr zufrieden und wollten aus Ihrem Gartenparadies „Villa Europa“ nicht weg. Viel Platz zum Spielen im Garten (2000 m²!) und am Pool - nichts ist eingeengt. Alles ist sehr großzügig bemessen, nicht nur die Zimmer sondern auch der Garten. Aus den Gesprächen erfuhren wir, dass sogar am liebsten auf Musik und Fernsehprogramm verzichtet wurde um der Natur zu lauschen.

Ein besonderes Schauspiel sind die Feuerwerke zum Anlass einer Taufe oder Hochzeit , welche sich aus der Ferne toll beobachten lassen. 

Sie wohnen absolut ruhig und trotzdem hat jeder Besucher das Gefühl,  er sei mitten drin. Bis zur Küste und dem Dorf Tavronitis oder Kolimbari, wo Sie auch gut einkaufen gehen können, sind es nur 5 Fahrminuten (4,5 Km), bis zur schönsten Hafenstadt Kretas „Chania“ sind es nur 20 Fahrminuten!